Universal Analytics

Benötigte Lesezeit: 3 Minuten


Einführung

Ab 1. Juli 2023 werden keine Daten mehr mit Universal Analytics verarbeitet.

Universal Analytics (UA) ist die vorherige Generation von Google Analytics und war bis am 14. Oktober 2020 der Standard-Property-Typ für Websites.

Für das Google Analytics Modul benötigen Sie ein UA-Konto. Falls Sie dies noch nicht haben, können Sie sich hier anmelden.

Modulkonfiguration

Öffnen Sie die Maske des Google Analytics Moduls in der Administration unter Module – Google Analytics.

Abbildung 1: Allgemeine Konfiguration des Google Analytics Moduls

Bitte aktivieren Sie das Modul mit der Checkbox und kopieren danach Ihre Web-Property-ID des Universal Analytics hinein.

Wir empfehlen Ihnen zudem die erweiterten E-Commerce-Berichte zu aktiveren. Diese zeigen detaillierte Kaufverhalten, Produkt- und Verkaufsleistungen auf. Diese Funktion muss auch im Universal Analytics aktiviert werden. Gehen Sie hierzu in der UA-Oberfläche zu Verwaltung – Datenansicht - E-Commerce-Einstellungen und aktivieren «E-Commerce aktivieren» und «Erweiterte E-Commerce-Berichte aktivieren».

In der EU ist es zudem Pflicht, die IP-Adressen zu anonymisieren. Bitte aktivieren Sie diese Checkbox im Google Analytics Modul, falls Sie in der EU operieren.

Nun können Sie die Einstellungen speichern. Das Google Analytics Modul ist fertig eingerichtet und sendet Daten an Universal Analytics.

Trichteranzeige für Bestellprozess erstellen

Mithilfe eines Trichters können Sie detailliert die Absprungrate in Ihrem Bestellprozess analysieren und gezielt Massnahmen wie beispielsweise für die Zahlungsmöglichkeiten treffen. Hierfür erstellen Sie einfach ein Conversion-Ziel mit mehreren Schritten.

Gehen Sie bitte in der UA-Oberfläche zu Verwaltung – Datenansicht – Zielvorhaben:

Abbildung 1: Analytics Screenshot, Ziele

Drücken Sie auf «Neues Zielvorhaben» und wählen beim Einrichtung des Ziels «benutzerdefiniert» aus.

Zielbeschreibung

Vergeben Sie dem Ziel einen Namen und wählen den Typ aus. Wenn Sie mit den Pageviews aus unsere Liste arbeiten möchten, wählen Sie “Ziel”.

Abbildung 2: Zielbeschreibung

Zielvorhabendetails

Das Ziel ist der Bestellabschluss. Deshalb können Sie «ist gleich» folgende Seite angeben:
«/shop/checkout/ViewOrderSuccess»

Bei Bedarf können Sie dem Ziel einen Wert zuweisen.

Für die einzelnen Schritte des Trichters können Sie den Trichter aktivieren und die Schritte gemäss Abbildung 3 konfigurieren.

Abbildung 3: Zielvorhabendetails

Nach dem Speichern des neuen Zielvorhabens sehen Sie unter Conversion – Zielvorhaben – Trichtervisualisierung den definierten Trichter für den Bestellprozess.

Es dauert einen Tag, bis die Daten im Trichter erscheinen. Wir empfehlen Ihnen, einen Testkauf zu tätigen und am nächsten Tag bei UA nachzuschauen, ob Ihre Bestellung korrekt im Trichter erfasst wurde.

Weitere Hilfe

Benötigen Sie weitere Unterstützung? PepperShop stellt Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Oft hilft ein Klick in der Administration oben rechts auf das Fragezeichen Icon. Hier erhalten Sie direkt Hilfe zum betroffenen Thema.
  • Diverse Antworten finden Sie in den FAQ. Diese sind ebenfalls in der Shopadministration über Hilfe&News -> Hilfearchiv aufrufbar. Oder über unsere Homepage https://www.peppershop.com/de/services/support/faq/
  • Sie können Ihre Frage auch im PepperShop Forum suchen oder stellen. https://www.peppershop.com/forum/
  • Gerne stehen wir Ihnen auch per Mail oder Telefon zur Verfügung (CHF 185.00/h) support@glarotech.ch oder +41 71 923 08 58
🌶️
🔥
🌶️