Export Deklaration

Benötigte Lesezeit: 3 Minuten


Einleitung

Liefern Sie häufig Bestellungen ins Ausland, können Sie sich das Ausfüllen der Export-Deklaration entweder komplett sparen oder vereinfachen, indem Ihnen alle nötigen Informationen direkt auf dem Lieferschein angezeigt werden.

Konfigurationsanpassungen des Shopsystems

PDF-Druck aktivieren

Mit der Aktivierung des PDF-Druck-Moduls haben Sie die Möglichkeit den Lieferschein und / oder die Rechnung automatisch durch PepperShop generieren zu lassen. Bei der Übertragung der Bestellung zu YellowCube werden diese dann übermittelt, durch die Post gedruckt und der Warenlieferung beigelegt.

Installieren Sie hierzu das Modul „PDF-Druck” und aktivieren Sie dieses anschliessend in der Modulkonfiguration.

Abbildung 1: Modul "PDF-Druck" Konfiguration

Über die vielen Einstellmöglichkeiten im PDF-Modul können Sie das Aussehen Ihrer PDF-Dokumente nach Ihren Wünschen konfigurieren und Ihrem Corporate Design angleichen.

Für eine detaillierte Informationen zum PDF-Druck Modul^1^ schauen Sie bitte in die PDF-Druck Modul Dokumentation.

Export-Deklaration aktivieren

Damit Sie die Verwendung der Deklaration steuern können, benötigen Sie das Export-Deklaration-Modul.

Installieren Sie zunächst das Modul über die Modulinstallation und öffnen Sie die Einstellungen über „Benutzen”.

In der Konfigurationsmaske müssen Sie zuerst ein Bild (z. B. Scan) Ihrer Handschrift hochladen. Achten Sie darauf, dass die Auflösung ausreichend ist:

  • Höhe in Pixel: mind. 80
  • Hintergrund: weiss
  • Dateiformat: JPG (.jpg oder .JPG)

Nach dem Hochladen können Sie den Haken bei „Aktiv” setzen und die Einstellungen mit Klick auf „Speichern” übernehmen.

Hinweis: Die Einrichtung des Moduls ist an dieser Stelle noch nicht abgeschlossen.

Abbildung 2: Modul Auswahl

Auswählen des Deklarationstyps

Der Deklarationstyp muss bei jeder Versandart separat gewählt werden.

Selbstverständlich ist die Deklaration nur für Sendungen ins Ausland nötig. Wenn beispielsweise aus der Schweiz versendet wird: Nur ausserhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.

Abbildung 3: Auswahl des Deklarationstyps nach Betrag und Gewicht

Die obige Einstellungsmöglichkeit finden Sie pro Versandart jeweils unter: Shop-Einstellungen → Lieferländer / Versand → Ländergruppe X „Bearbeiten” → Versandart für diese Ländergruppe → Versandart X „Bearbeiten”

Sie können hier nach Warenwert (gesamtes Paket) und Gewicht auswählen, welcher Deklarationstyp gewählt wird. Die Einstellmöglichkeiten sind flexibel gehalten, für den Fall, dass der Shop in einem anderen Land als der Schweiz betrieben wird oder sich die Bestimmungen ändern.

Wenn Sie nicht alle Zeilen zur Einstellung benötigen, können Sie einfach das Betrag-Feld frei lassen. Dadurch wird die ganze Zeile ignoriert.

CN22 kann in der Schweiz bis zu einem Warenwert von CHF 400.- und einem Gewicht von max. 2kg verwendet werden. Kann dies bei der Sendung nicht eingehalten werden, sollten die Informationen für eine Frachtbrieferstellung eingeblendet werden (Stand Juni 2017).

Produkteigenschaften – Merkmal Verwaltung

Damit das Modul die für die Deklaration benötigten Artikelinformationen darstellen kann, müssen verschiedene Angaben direkt beim Artikel eingetragen werden. Die Felder hierfür finden Sie unter „Merkmale” (s. Abbildung)

Abbildung 4: Einen bestehenden Artikel bearbeiten

Erstellen Sie hier jeweils einen Wert für Beschreibungdeutsch- oder englischsprachige Kurzbeschreibung (z. B. „Broschüre”) Zolltarifnummerinternationale Zolltarifnummer (siehe ezv.admin.ch)
HerkunftslandCode des Warenherkunftsland (z. B. CH, CN) und tragen Sie im ersten Feld den entsprechenden Wert ein. Die übrigen Felder (referenz, lang, aktiv_von, aktiv_bis) können Sie leer belassen. Artikel, die nicht ins Ausland lieferbar sind, benötigen diese Informationen nicht.

Beispiel eines Lieferscheins mit CN22-Zolldeklaration

Abbildung 5: CN22 inkl. optionaler Unterschrift (Footer wird pro Shop anders aussehen)

Technische Systemvoraussetzungen

  • Es wird ein PepperShop v.6.0 Professional oder Enterprise ab Build 11 vorausgesetzt.
  • Das PDF-Druck Modul wird vorausgesetzt.
  • Info: Wenn das Fulfillment Modul eingesetzt wird, muss der scanbare Barcode auf dem Lieferschein noch umplatziert werden.

Troubleshooting und oft gestellte Fragen

Ich benötige eine zusätzliche Deklarations-Variante

Benötigen Sie einen zusätzlichen Deklarationstyp, muss dieser von Glarotech GmbH implementiert werden. Dadurch fallen zusätzlich einmalige Entwicklungskosten an.

Wo finde ich internationale Zolltarifnummern?

Folgende Links helfen hier weiter:

🌶️
🔥
🌶️