Print At Home

Benötigte Lesezeit: 5 Minuten


Einleitung

Mit diesem PepperShop Modul werden Gutscheine / Tickets als PDF gemäss den vom Shopbetreiber gewählten Einstellungen generiert. Dieses Modul wird zusammen mit dem Innocard Loyalty Modul eingesetzt (Online-Gutschein Erstellung).

Der vollständige QR-Code Support wurde erst ab PepperShop v.6 Build 14 oder v.5 Build 51 hinzugefügt.

Konfiguration

Modul konfigurieren

  • Aktivierung: Erst nach Setzen des Häkchens können Gutscheine generiert werden.
  • Im Warenkorb anzeigen: Soll das Feld zur Eingabe einer Widmung im Warenkorb angezeigt werden?
  • In Kassen anzeigen: Soll das Feld zur Eingabe einer Widmung in der Kasse angezeigt werden?
  • Format: Wählen Sie das Seitenformat (A4 oder A5) aus.
  • Ausrichtung: Quer- oder Hochformat
  • PDF-Vorlage
    Falls Sie eine eigene Vorlage verwenden, laden Sie diese hier in Form einer PDF-Datei hoch. Das Seitenformat muss den Einstellungen Format und Ausrichtung entsprechen.
    Über den Button ‘PDF Anzeigen’ öffnet sich die zuvor hochgeladene Datei.
  • Vorschaubild:
    Falls Sie eine eigene Vorlage verwenden, laden Sie hier die Miniaturansicht als Bilddatei hoch. Zugelassene Dateiformate sind .png , .gif und .jpg (Endungen wie jpeg bitte in .jpg umbenennen).
    Über den Button ‘Bild anzeigen’ öffnet sich das vor dem letzten Speichern hochgeladene Bild.

Die Anordnung der Elemente eines Gutscheins können hier frei gewählt werden. Wird eine der PepperShop Gutschein-Vorlagen verwendet, können die Mass- und Grössenangaben aus der Standardeinstellung übernommen werden.

Widmung

Diese Einstellungen positionieren die bei der Bestellung eingegebene Widmung, sofern das Feld nicht leer belassen wurde.

Gutschein-Bezeichnung (Artikelname)

Diese Einstellungen positionieren die Artikelbezeichnung. Hier muss beachtet werden, dass im Fall eines Leistungsgutscheins (Coupons) mit zählbarem Wert, die Anzahl und die Einheit (z.B. „3 Nächte”) als eigene Zeile oberhalb der Bezeichnung platziert wird.

Die Einstellungen für **Gutscheinbild (Artikelbild) **und Barcode funktionieren analog.

Die Felder bei Preis sind für zukünftige Anwendungen gedacht und sind derzeit ohne Wirkung.

HINWEIS: Achten Sie darauf, dass die Elemente genügend Platz für die maximale Textlänge haben. Ausserdem muss der Barcode vollständig auf dem Gutschein abgebildet sein.

Abbildung 1: Umfangreiche Konfigurationsmaske des Print-at-Home Moduls

Eigene Gutscheinvorlagen erstellen

Möchten Sie eine eigene Gutscheinvorlage erstellen, beachten Sie bitte, dass die Vorlage grundsätzlich frei gestaltet werden kann, aber auch ein paar Beschränkungen vorliegen.

  • Die Schriftfarbe (schwarz) kann nicht geändert werden. Achten Sie auf genügend Kontrast bei der Wahl der Hintergrundfarben.
  • Wenn der Shop mehrsprachig ist, sollte die Vorlage keinen festen Text enthalten, da dieser nicht übersetzt wird.
  • Der Barcode hat eine feste Grösse von 5 x 2,5 cm.
  • Achten Sie darauf, dass die Dateigrösse der Vorlage möglichst klein bleibt, um Emailrückläufer zu vermeiden.

Logging / Log-Viewer

Der PepperShop kann alle Aufrufe die er ans Innocard Loyalty System absetzt loggen. Das Logfile lautet print_at_home.log / standard.log / innocard_loyalty.log und kann via Log-Viewer (Modul) eingesehen werden. Alle betreffenden Einträge werden mit ‘Innocard Loyalty’ gekennzeichnet.

Bedienung (kundenseitig)

Kundenseitig ist die Bedienung relativ einfach. Wird ein Gutschein in den Warenkorb gelegt, erscheint dort und in der Kasse ein Feld, in das eine persönliche Widmung für den Empfänger des Gutscheins verfasst werden kann. Diese Widmung erscheint nach der Bestellung auf dem Gutschein.

Bleibt das Feld leer, besteht die Möglichkeit, eine Widmung nach dem Ausdrucken per Hand auf die freie Fläche zu bringen.

In der Bestellübersicht befindet sich jeweils ein Button rechts neben einem Gutscheinartikel. Nach Klick auf diesen wird eine Vorschau des Gutscheins mit der eingegebenen Widmung angezeigt. Diese Vorschauausgabe ist selbstverständlich ohne gültigen Barcode.

Abbildung 2: Eingabefeld für eine Widmung in der KasseIst die Bestellung abgeschlossen und bezahlt, erfolgt der Versand des Gutscheins automatisch per E-Mail.

Beispiel eines Gutscheins

Abbildung 3: Vorschau eines gerenderten Gutscheins mit Artikelbild (Wertgutschein) inkl. QR-Code

Installation

Systemanforderungen

Um das Print-at-Home Modul einsetzen zu können, ist ein Webserver erforderlich, welcher die aktuellen Systemanforderungen des PepperShops v.5.0 Professional oder Enterprise erfüllt und es muss das PDF-Druck Modul vorhanden, installiert und aktiviert sein. Je nach Anwendungszweck wird auch das Gutscheine-Modul verwendet (Wertgutscheine).

Dateien kopieren und hochladen

Das Print at Home Modul besteht im Wesentlichen aus zwei Verzeichnissen, die man in seinen installierten PepperShop kopieren muss. Dazu entpackt man zuerst das mitgelieferte ZIP-Archiv. Es sind folgende Verzeichnisse enthalten, hier mit den Zielverzeichnissen dargestellt:

{shopdir}/shop/module/print_at_home/
{shopdir}/shop/**Admin**/module/print_at_home/

Die Dateien und das Verzeichnis lassen sich einfach via FTP oder SCP zum Webserver hochladen. Der Platzhalter {shopdir} steht dabei für das Shopverzeichnis auf dem Webserver, wo die Datei index.php zusammen mit README.txt zu finden ist.

Modulinstallation

Nach dem Kopieren der Dateien kann man in die Shop-Administration gehen und dort ins Menü ‘Module’ wechseln. Auf der linken Seite, bei den noch nicht installierten Modulen, sieht man nun das Innopay Modul aufgelistet.

H Das Modul wird in Verbindung mit folgenden Modulen verwendet:

  • PDF-Modul
  • Gutschein Artikel
  • Gutscheinverwaltungsdienst wie z.B. Innocard Loyalty

Angaben zur Konfiguration dieser Module befinden sich in den jeweiligen Anleitungen.

Nun muss das Print at Home Modul angewählt werden und auf den ‘Installieren’ Button geklickt werden. Wenn die Installationsroutine ohne Probleme durchläuft, wird dies auf der darauf folgenden Seite kommuniziert. Das Modul ist nun installiert. Wir klicken nun auf den Button *‘Zurück zur Modulverwaltung’ *und dort ‘Zurück zur Moduladministration’. Wir sehen jetzt einen Button für das Print at Home Modul. Wenn man auf diesen Button klickt, erscheint die Print at Home Modulverwaltung.

Die Installation des Print at Home Moduls ist nun abgeschlossen. Damit das Modul eingesetzt werden kann, muss das Modul nun noch an die spezifische Konfiguration des Shopbetreibers angepasst werden, siehe dazu nächstes Kapitel.

Abbildung 4: Das Print at Home Modul wird aufgelistet (angezeigte Module können variieren)

Weitere Informationen

Da dieses Modul stark mit dem Innocard Loyalty Modul zusammenhängt, wurden alle weiteren Details und Informationen in die Innocard Loyalty Modulanleitung integriert.

Kontakt

Bei Problemen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die Glarotech GmbH.

🌶️
🔥
🌶️