Schnellbestellung

Benötigte Lesezeit: 3 Minuten


Einleitung

Bieten Sie Ihren Kunden mit einem Schnellbestellungsformular oder einer Upload-Möglichkeit für eine Bestelltabelle eine sehr schnelle und einfache Möglichkeit an, zu bestellende Waren in den Warenkorb Ihres Shops zu legen. Dies ist vor allem bei immer wiederkehrenden Bestellungen oder bei grösseren Bestellungen sehr Zeit sparend und man verhindert Fehleingaben.

Einbindung in den Shop

Das Schnellbestellung Modul wird als Link im Shop eingebunden1. Am einfachsten wird dies mit einem zusätzlichen Informationslink für ‘eigene Inhalte’ realisiert:

Shop-Administration -> Eigene Inhalte -> Navigation bearbeiten -> Button: + neuer Eintrag erstellen klicken -> Typ Dropdown: Seite mit Inhalt wählen -> Seite Dropdown: Schnellbestellung wählen -> Platz wählen, wo dieser Link angezeigt werden soll (z.B. unten rechts auf den Button neben ‘Infolinks’ klicken (unterhalb dieses Elements einordnen).

Der Shop zeigt nun den Verlinkten Eintrag an.

Direktverlinkung

Das Schnellbestellung Modul bietet eine zentrale Maske zum Aufrufen, welche man von irgend einem Ort im Web direkt verlinken kann:

Bezeichnung Link
Auswahlmaske (Formular oder Dateiupload) {shop-url}/shop/schnellbestellung.php
Formularanzeige {shop-url}/shop/schnellbestellung.php?get=formular
Dateiupload {shop-url}/shop/schnellbestellung.php?get=file_up

Kundenseitige Bedienung

Schnellbestellung Auswahlmaske

Die Kundenseitige Bedienung ergibt sich aufgrund des einfachen Aufbaus fast von selbst. Auf der Startmaske, welche wie im Kapitel 3 oder 4 erreichbar ist, wählt der Kunde, ob er über ein Formular oder via Dateiupload Daten anliefern will:

Schnellbestellung Formular

Der Kunde klickt auf ‘Formular’ und erhält eine Eingabemaske präsentiert. Per default kann man dort untereinander 6 x eine Artikelnummer und die gewünschte Anzahl angeben.

Mit klick auf den ‘weiter’ Button erfolgt eine Übernahmeanalyse durch den Shop (Lagerprüfung, u.s.w.):

Wenn die Analyse für alle einzufügenden Artikel erfolgreich verlief, kann man die Daten mit einem weiteren Klick auf ‘weiter’ in den Warenkorb legen lassen (siehe Screenshot unterhalb des Folgenden..).

Im folgenden Beispiel Screenshot sieht man deutlich, dass ein Artikel im Shop nicht (mehr) existiert. Alle anderen stehen zur Verarbeitung bereit. Wenn es einen Fehler gegeben hat, wird ein Import nicht erlaubt.

Auf dem folgenden Screenshot sieht man die übernommenen Artikel im Warenkorb:

Schnellbestellung via Dateiupload

Alternativ zur Angabe aller Artikelnummern und deren Anzahl in einem Formular (Kapitel 5.2), kann man die Daten auch in Tabellenform als Dateiupload angeben. Hierzu klickt man bei der Schnellbestellung Auswahlseite auf den ‘Datei hochladen’ Button oder den entsprechenden Link darüber. Es erscheint eine einfache Upload-Maske:

Nach dem Upload erfolgt eine Analyse der übermittelten Daten, analog zur Verarbeitung der Eingaben auf dem Formularweg.

Aufbau der zu übermittelnden Tabelle

Um via Schnellbestellung Datei-Upload Daten anzuliefern, muss man sich an folgende Definitionen halten:

  • Dateiformat: CSV (Speichern unter: Format CSV, Character Separated Values)
  • Spalten: Spalte 1 = ‘art_nr’
    Hier die Artikel-Nummer angeben
    Spalte 2 = ‘number’ Anzahl

Beispielscreenshot aus Excel:

Zahlenformat / Encodierung

Bitte beachten Sie, dass bei Anzahlangaben mit Fliesskommawerten (z.B. m2), die Nachkommastellen mit einem Punkt getrennt angegeben werden müssen.

Artikelnummern mit Sonderzeichen: Beachten Sie bitte, dass die Daten des Uploads in einer UTF-8 encodierten Datei erfolgen muss.

Installation

Systemanforderungen

Um dieses Modul einsetzen zu können, ist ein PepperShop v.5.0 Professional oder Enterprise erforderlich.

Dateien kopieren und hochladen

Dieses Modul besteht im Wesentlichen aus vier Dateien und einem Verzeichnis, die man in den eigenen PepperShop kopieren muss. Dazu entpackt man zuerst das mitgelieferte ZIP-Archiv. Es sind folgende Daten enthalten, hier mit den Zielverzeichnissen dargestellt (File = Datei, Dir. = Verzeichnis):

{shopdir}/shop/schnellbestellung.php
{shopdir}/shop/language/html_templates/schnellbestellung_formular.tpl.html
{shopdir}/shop/language/html_templates/schnellbestellung_liste.tpl.html
{shopdir}/shop/language/html_templates/schnellbestellung_file_up.tpl.html
{shopdir}/shop/classes/schnellbestellung

Diese Dateien lassen sich einfach via FTP oder SCP zum Webserver hochladen. Der Platzhalter {shopdir} steht dabei für das Shopverzeichnis auf dem Webserver, wo die Datei index.php zusammen mit README.txt zu finden ist.

Wenn PHP auf dem Webserver als Modul ausgeführt wird und es sich um einen UNIX / Linux Webserver handelt, muss man den Dateien .tpl.html im Verzeichnis _htmltemplates noch die Dateirechte 0666 vergeben.

Nun ist das Modul bereit für den Einsatz.

Hilfe

Bei Fragen stehen die PepperShop Foren zur Verfügung: http://www.peppershop.com/forum/.


  1. Im Kapitel ‘Direktverlinkung’ kann man auch direktlinks zu den jeweiligen Unteranzeigen auslesen.
🌶️
🔥
🌶️