Vorteilspaket

Benötigte Lesezeit: 4 Minuten


Einleitung

Bieten Sie in Ihrem Shop Bundles von Artikeln zu günstigeren Konditionen an oder realisieren Sie Stücklistenartikel. Ganz einfach geht das mit dem Vorteilspaket Modul für den PepperShop.

Ein Vorteilspaket Artikel hat einen Preis, aber keinen Lagerbestand. Mit ihm verknüpft werden die realen Artikel, welche in der definierten Anzahl beim Kauf in den Warenkorb übernommen werden. Dabei wird der Vorteilspaket Preis verwendet. Auf diese Weise lassen sich einfach Geschenkpakete und Stücklisten umsetzen. Der Warenkorb erkennt auch die einzelnen Artikel als Vorteilspaket.

Abbildung 1: Anzeige der vorhandenen Module im PepperShop

Konfigurationsanpassungen des Shopsystems

Abbildung 2: PepperShop Module

Bitte an folgenden Ort gehen: ‘Shop-Administration’ > ‘Module’ > ‘Vorteilspaket’:

Modulkonfiguration

Abbildung 3: Modul Konfiguration

Die zentrale Konfigurationsmaske des Vorteilspaket-Moduls ist einfach gehalten. Man kann das Modul dort ein- und ausschalten.

Danach geht man in die Maske “Merkmal Definition” unter Einstellungen. Dort wählt man “Merkmal Referenz bearbeitbar”.

Abbildung 3: Merkmal Referenz

Shop-Administration

Nach der Aktivierung des Modul kann man Artikelbundles als Vorteilspaket definieren.

  • Der Vorteilspaket Artikel selbst dient nur Visualisierungszwecken und zur Preisdefinition, er selbst wird nie gekauft. In den Warenkorb werden jeweils die Einzelartikel in der hinterlegten Anzahl und die Preisreduktion übernommen. Dies wahrt die Kompatibilität mit angebundenen Systemen, so dass ein Stücklistenverhalten umgesetzt werden kann.
  • Wenn Artikel im Warenkorb liegen, welche in Kombination zu mehreren Vorteilspaketen gehören, so berechnet der Shop die günstigste Lösung.
  • Der Shop erkennt Vielfache von Vorteilspaketen im Warenkorb. Entsprechend oft wird der Vorteilspaket Rabatt vergeben.
  • Parent-/Subartikel: Es dürfen nur konkrete Subartikel verknüpft werden!

Vorteilspaket Artikel erfassen / bearbeiten

  1. Shop-Administration aufrufen
  2. Einen neuen Vorteilspaket Artikel erfassen: Auf ‘Artikel’ > ‘Neuen Artikel einfügen’ klicken
  3. Artikel-Nr., Name, (Kurz-)Beschreibung und Preis des Vorteilspakets angeben. Der Preis steht für alle im Vorteilspaket enthaltenen Artikel. Lagerbestände sind irrelevant.
  4. Nun auf den Button ‘Weiter’ klicken und den Artikel zu einer beliebigen bestehenden oder neuen Kategorie zuordnen. Spezialanforderung: Die Kategorie muss dem Kunden nicht unbedingt angezeigt werden (Sichtbarkeit), wenn man die Vorteilspakete nicht unmittelbar präsentieren möchte. Da es sich im Shop um einen Artikel handelt, kann man das Vorteilspaket auch mehreren Kategorien zuweisen.
  5. Es macht Sinn diesem Artikel noch ein Bild zuzuordnen. Der Artikel ist somit fürs erste erfasst und hat vom Shopsystem eine interne ID (Artikel-ID) erhalten. Diese wird zum Verknüpfen von Artikel Merkmalen benötigt (nächster Schritt)
  6. Nun sollte man sich eine Notiz erstellen, wo drauf steht, welche Artikel wieviel mal zusammen gekauft werden müssen, damit sie dieses Vorteilspaket definieren (Anzahl + Artikel-Nr. aller Artikel). Sie können in der Bearbeitungsmaske nicht die Artikelübersicht aufrufen.
  7. Wir bearbeiten nun unseren Vorteilspaket Artikel. Dafür gibt es zwei Wege: Im Hauptmenü der Shop-Administration auf ‘Bestehenden Artikel bearbeiten’ klicken und den vorher erstellten Artikel auswählen.
  8. In der Artikelbearbeitungsmaske gibt es jetzt rechts unter dem Artikelbild einen ‘Merkmale’ Button. Nun auf diesen klicken, jetzt kann man die Zusammensetzung dieses Vorteilspakets definieren (welche Artikel, in welcher Anzahl zusammen dieses Vorteilspaket zum angegebenen Preis spezifizieren).
  9. Jetzt machen wir folgende Einstellungen: Das Merkmal muss gewählt werden: “artikel (Gruppe vorteilspaket)”, der Wert (Anzahl der Artikel die es für das Bundle benötigt) und die Referenz, welche die Artikelnummer des ausgewählten Artikels ist. Wir erfassen alle Artikel nun je als Merkmal bis das Vorteilspaket besteht.
  10. WICHTIG: Wenn Parent- und Subartikel im Shop verwendet werden, so darf man hier nur Subartikel oder normale Artikel verknüpfen! Der Kunde kann sonst das Vorteilspaket nicht in den Warenkorb legen.
    • Alle anderen Felder kann man ignorieren.
  11. Wir bestätigen mit Klick auf den Button ‘Speichern und schliessen’
    Abbildung 4: Merkmale eines Vorteilspaket
  12. Jetzt ist der Vorteilsartikel fertig erstellt und betriebsbereit. Man sollte ihn noch testen.

Der zweite Weg geht wie folgt: Sie rufen den Punkt “Artikelmerkmale” auf. Dort hat man die Möglichkeit die Merkmale pro Artikel oder pro Definition aufzurufen. Bei mehreren Vorteilsartikeln empfehlen wir den Modus Merkmale pro Artikel:

Abbildung 4: Artikelmerkmale

Auch hier können Sie dem gewünschten Artikel die jeweiligen Artikel zuweisen.

Kundenseitige Bedienung

  1. Der Kunde sieht das Vorteilspaket und legt es in den Warenkorb oder er bestellt Einzelteile, welche zusammen als Vorteilspaket hinterlegt worden sind.
  2. Im Warenkorb sind die Artikel des Vorteilspaket einzeln aufgelistet, so dass auch ein Export der Bestellung in ein angebundenes ERP-System ohne weiteres möglich ist.
    Abbildung 5: Beispiel eines Vorteilspakets
  3. Abbildung 6: Vorteilspaket im Warenkorb
  4. In der Bestellübersicht wird das Vorteilspaket ebenfalls ausgewiesen. Die Vergünstigung des Vorteilspakets wird ebenfalls ausgewiesen.
    Abbildung 7: Vorteilspaket im Bestellbestätigungs-E-MailAbbildung 8: Vorteilspaket in der Kasse
    Nach Abschluss der Bestellung wird im Bestellungs-E-Mail das Vorteilspaket ausgewiesen.

Installation

Systemanforderungen

Um das Vorteilspaket Modul einsetzen zu können, ist ein PepperShop v.3.0 Professional oder Enterprise erforderlich. Dieses Modul ist optional erhältlich und ist nicht Bestandteil des Standard Lieferumfangs.

Dateien kopieren und hochladen

Das Vorteilspaket Modul besteht im Wesentlichen aus zwei Verzeichnissen, die man in seinen installierten PepperShop kopieren muss. Dazu entpackt man zuerst das mitgelieferte ZIP-Archiv. Es sind folgende Dateien enthalten, hier mit den Zielverzeichnissen dargestellt:

{shopdir}/shop/module/vorteilspaket
{shopdir}/shop/Admin/module/vorteilspaket

Die Dateien lassen sich einfach via (S)FTP oder SCP zum Webserver hochladen. Der Platzhalter {shopdir} steht dabei für das Shopverzeichnis auf dem Webserver, wo die Datei index.php zusammen mit der Datei README.txt zu finden ist.

Modulinstallation

Nach dem Kopieren der Dateien: In Shop-Administration -> ‘Module’ wechseln.

Hier klickt man auf ‘Modulverwaltung’ und sieht danach die folgende Anzeige mit den Modulen und deren Installationsstatus:

Abbildung 9: Anzeige der vorhandenen Module im PepperShop

Hier klicken wir im linken Fenster auf Vorteilspaket und unten dran auf den Button ‘Installieren’. Wir bestätigen den Verlauf der Installation mit Klick auf den Button ‘Zurück zur Modulverwaltung’. Das Modul wird jetzt auf der rechten Seite ‘Bereits installierte Module’ gelistet.

🌶️
🔥
🌶️