Webkasse Zahlungsterminal

Benötigte Lesezeit: 4 Minuten


Einführung

Das webbasierte Kassensystem PepperShop POS bietet eine direkte Integration von professionellen Payment Terminals von Worldline / SIX Payment Services, Wallee und SumUp an. In diesem Dokument wird die Worldline / SIX Payment Services Anbindung näher vorgestellt. Vom Bedienablauf her wählt man in der Kasse ganz einfach “Zahlungsterminal” als Bezahlungsmittel aus und die gesamte Kommunikation, inkl. Identifikation des Zahlungsmittels, läuft danach automatisch ab - auch die Zuweisung zur Bestellung und die übermittlung von Zahlungsdaten wie die Acquiring Transaktions-ID für die Reconciliation in der Finanzbuchhaltung.

Mit einem direkt angebundenen Payment Terminal, ob nun kabellos via WiFi oder Kabel gebunden, werden Fehleingaben verhindert, die Produktivität und somit die Durchlaufzeit an der jeweiligen Kasse erhöht, manuelle Prozesse verhindert und man profitiert von exakten statistischen Daten.

Damit das PepperShop POS Kassensystem mit einem Payment Terminal von von Worldline / SIX Payment Services verwendet werden kann, muss ein Kassenplatz mit Hardware eingerichtet sein. Dies beinhaltet üblicherweise einen EPSON Bondrucker der ePOS kompatibel ist. Die Terminals werden üblicherweise direkt bei Glarotech GmbH bestellt, dies beinhaltet auch eine Beratung und Begleitung des vertraglichen Aufschaltungsprozesses. Als Acquiring Partner werden alle von Worldline / SIX Payment Services unterstützten Zahlungsverarbeiter angeboten.

Konfiguration

In der Konfigurationsmaske der Webkasse finden Sie den Bereich für die Terminals von Worldline / SIX Payment Services. Aktivieren Sie das Terminal hier unter Angabe einer frei wählbaren Terminalbezeichnung und der passenden, lokalen IP-Adresse - auch hier werden Sie vom Glarotech GmbH Support begleitet.

Abbildung 1: Konfigurationsmaske Drucker und Terminal

Abbildung 2: Bezahlenmaske

Damit erscheint in der Bezahlmaske nun das Auswahlfeld für Zahlungen via Terminal.

Durch Anwählen wird der Betrag ans Terminal übergeben und der Kunde bezahlt bequem am Terminal. Sie müssen sich nicht mehr darum kümmern, mit welcher Karte der Kunde / die Kundin zahlt. Während dem Zahlvorgang sieht man als Kassierer*in den Fortschritt der Zahlung am Terminal.

Fremdwährungen

Abbildung 3: Der Kassier weiss immer was das Terminal gerade macht

Der Betrag wird in der Währung, welche in der Kasse verwendet wird, an das Terminal übermittelt. Wenn ein Kunde mit einer ausländischen Karte bezahlt, erhält er mit bei Worldline / SIX Payment Services aktivierter DCC-Funktion die Auswahl, ob er in der Kassenwährung oder derjenigen seiner Zahlkarte bezahlen möchte.

Belegdruck

Falls die Karte beispielsweise über keinen PIN verfügt, wird ein zusätzlicher Beleg für die Unterschrift ausgedruckt. Lassen Sie diesen vom Kunden unterschreiben. Info: Dieses Feature steht für Kassenplätze mit A4 Druckern nicht zur Verfügung und muss dort manuell vom zahlenden Kunden eingefordert werden.

Tagesabschluss

Abbildung 4: Manueller Tagesabschluss

Der Tagesabschluss der Kartenzahlung wird in jeder Nacht automatisch ausgelöst. Ob dies so gemacht werden soll und der Zeitpunkt des automatischen Tagesabschlusses wird mit Worldline / SIX Payment Services vor der Aufschaltung miteinander definiert. Ein manuell ausgelöster Tagesabschluss mit Beleg ist jederzeit vorher möglich. Der Abschluss über alle verknüpften Zahlterminals ist bequem direkt in der Kassenoberfläche unter Einstellungen möglich.

Gutschrift

Gutschriften, welche auf eine Karte zurückgebucht werden sollen, können in der Kasse ausgelöst werden. Dazu gibt es bei PepperShop POS zwei verschiedene Wege:

Gutschriften via Belegverlauf

Dafür muss der dazugehörige Beleg im Menü unter Belegverlauf ausfindig gemacht werden. Nun kann der Betrag im Rahmen des Kaufbetrags frei definiert und mit Klick auf ‘Gutschrift’ als Zahlvorgang ausgelöst werden. Die Karte wird ans Terminal gehalten und der Betrag wird zurückgebucht und vermerkt. Dies ist vor allem für einfache Standalone Lösungen ideal.

Hinweise zu Gutschriften via Belegverlauf:

  • Es dürfen nur Gutschriften auf Karten ausgezahlt werden, welche bereits für einen Einkauf benutzt wurden. Es empfiehlt sich deshalb die Quittung zu verlangen.
  • Die Funktionalität löst lediglich die Gutschrift auf der Karte aus, aber keine weiteren Buchungen auf der Bestellung oder im ERP-System. Abbildung 5: Gutschrift Vorgang auf Zahlterminal auslösen

Rückbuchungen / Warenrücknahmen via Click&Colleck

Ideal für angebundene Systeme werden Rückbuchungen (und Warenrücknahmen) via Click&Colleck Modul von PepperShop gehandhabt: Hierbei wird der QR-Code auf der Kaufquittung abgescanned und die Kasse lädt umgehend den Kaufbeleg (zuvor auf dem Beleg getätigte Rückbuchungen werden erkannt). Nun kann auf Artikelebene gewählt werden, was zurückgenommen wird und zu welchem Preis. Im Kassensystem wählt man nun das Zahlungsmittel aus (Bar oder auf Karte zurückbuchen), auch TWINT Rückbuchungen sind mit Worldline / SIX Payment Services möglich. Danach erstellt PepperShop POS einen Beleg, der entsprechend an nachgelagerte Systeme weitergeleitet werden kann.

Fehlerbehebung

Falls ein Fehler auftreten sollte, gehen Sie in folgender Reihenfolge vor. Nach jedem Schritt versuchen Sie bitte jeweils eine Zahlung zu initiieren. Bei Supportanfragen notieren Sie sich bitte die Fehlermeldungen und sonstige Probleme.

  • Zahlungsvorgang auf der Kassenoberfläche abbrechen und danach neu initiieren
  • Terminal ausschalten und neu initialisieren (Mobile: Punkt- und Korrekturtaste lange drücken)
  • Drucker und Terminal ausschalten und wieder neu initialisieren
  • Auf Hotline von Worldline / SIX Payment Services anrufen
  • Supportanfrage bei Glarotech GmbH
🌶️
🔥
🌶️